Einen Augenblick

nächstes Projekt
vorheriges Projekt
Zurück zur Übersicht
Information

ETH Sport Center Science City

Signaletik

Den Ort interpretierend, ist der Baukörper in den Hang geschoben und tritt nur mit der Westfassade in Erscheinung. Der Bau umfasst eine Dreifachturnhalle mit Tribüne und Garderoben sowie Tanz- und Gymnastiksäle, Krafträume und einen Regenerationsbereich.
        Die Wegleitung arbeitet mit visuellen Elementen, die der Welt des Sports entnommen sind und für die Architektur neu übersetzt wurden. Zum Farbklang des sehr hellen Minttones von Böden, Wänden und Decken sowie dem Schwarz und dem Grün der Gläser bildet das Magenta der ­Signaletik einen Kostrast.
        Die Linien und Piktogramme wurden mit derselben Technik umgesetzt wie die Sportfeldmarkierungen in Hallensportanlagen. Die Linien ­betonen die Bewegungsabläufe und führen so durch das Gebäude.

Impressum

© 2019 TGG Hafen Senn Stieger

ETH Sport Center Science City
Signaletik

Den Ort interpretierend, ist der Baukörper in den Hang geschoben und tritt nur mit der Westfassade in Erscheinung. Der Bau umfasst eine Dreifachturnhalle mit Tribüne und Garderoben sowie Tanz- und Gymnastiksäle, Krafträume und einen Regenerationsbereich.
        Die Wegleitung arbeitet mit visuellen Elementen, die der Welt des Sports entnommen sind und für die Architektur neu übersetzt wurden. Zum Farbklang des sehr hellen Minttones von Böden, Wänden und Decken sowie dem Schwarz und dem Grün der Gläser bildet das Magenta der ­Signaletik einen Kostrast.
        Die Linien und Piktogramme wurden mit derselben Technik umgesetzt wie die Sportfeldmarkierungen in Hallensportanlagen. Die Linien ­betonen die Bewegungsabläufe und führen so durch das Gebäude.
Zurück zur Übersicht