Kunstmuseum St.Gallen

Kunstmuseum St.Gallen
Kunstmuseum St.Gallen
Kunstmuseum St.Gallen
Kunstmuseum St.Gallen
Kunstmuseum St.Gallen
Kunstmuseum St.Gallen
Kunstmuseum St.Gallen

Mit seiner Gemälde- und Skulpturensammlung aus der Zeit des Spätmittelalters bis zur Gegenwart und zahlreichen Wechselausstellungen gehört das Kunstmuseum St.Gallen zu den bedeutenden Kunstmuseen der Ostschweiz. Schwerpunkte der Sammlung sind die niederländische Malerei des 17. Jahrhunderts, Kunst des 19. Jahrhunderts aus der Schweiz, Deutschland und Frankreich, Appenzeller Bauernmalerei sowie die internationale ­Moderne. Kern der Wortmarke des Kunstmuseums St.Gallen ist die Schrift Johnston (von Edward Johnston, 1916). In Kombination mit der Schriftfamilie Flex (von Paul van der Laan, 2003) entsteht eine visuelle Identität im Umfeld von Tradition und Innovation, klassischer und zeitgenössischer Kunst. Die Marke ist seit 2007 auf allen Kommunikationsmitteln zu sehen. TGG ist unter anderem für die Gestaltung und Umsetzung der Plakate, ­Folder, Anzeigen und Social Media Content verantwortlich. Zudem gestaltet TGG auch regelmässig Ausstellungskataloge für das Kunstmuseum St.Gallen.

European Design Award Type Directors Club