Einen Augenblick

nächstes Projekt
vorheriges Projekt
Zurück zur Übersicht
Information

Typotron-Heft 28

Lokremise

Buchgestaltung

Die ehemalige Lokremise in St.Gallen ist das grösste erhaltene Ringdepot der Schweiz und heute als Kulturzentrum eingerichtet. Das Gebäude ist ­zusammen mit dem Wasserturm nebenan ein Kulturdenkmal von national­er Bedeutung. Die Remise wurde 2009 /2010 grundlegend umgebaut, dabei wurde das Gebäude vollständig entkernt und die neue Infrastruktur (Theater, Kino, Restaurant) hineingebaut.
        Für das 168 Seiten umfassende und ein Kilogramm schwere Typotron-­Heft Nr. 28 hat die Autorin Liana Ruckstuhl fünfzehn ehemalige Lokomo­tivführer interviewt, die von ihrem verantwortungsvollen Beruf berichten. Die Fotos stammen von ‹das digitale bild›.
        Die Bindung des äusserlich kohlrabenschwarzen Buches ist speziell: Es ist lagengeklebt (Flatbook) und lässt sich völlig flach öffnen. Text und Bild können so über den Bund laufen. Das Typotron-Heft 28 gibt es zudem gratis als Download für das iPad.

Auszeichungen: Joseph Binder Award (Auszeichnung), German Design Award des Rat für Formgebung (Gold), RedDot Award (Grand Prix of best of the best), ADC New York, ADC Deutschland, European Design Awards

Impressum

© 2019 TGG Hafen Senn Stieger

Typotron-Heft 28
Lokremise - Buchgestaltung

Die ehemalige Lokremise in St.Gallen ist das grösste erhaltene Ringdepot der Schweiz und heute als Kulturzentrum eingerichtet. Das Gebäude ist ­zusammen mit dem Wasserturm nebenan ein Kulturdenkmal von national­er Bedeutung. Die Remise wurde 2009 /2010 grundlegend umgebaut, dabei wurde das Gebäude vollständig entkernt und die neue Infrastruktur (Theater, Kino, Restaurant) hineingebaut.
        Für das 168 Seiten umfassende und ein Kilogramm schwere Typotron-­Heft Nr. 28 hat die Autorin Liana Ruckstuhl fünfzehn ehemalige Lokomo­tivführer interviewt, die von ihrem verantwortungsvollen Beruf berichten. Die Fotos stammen von ‹das digitale bild›.
        Die Bindung des äusserlich kohlrabenschwarzen Buches ist speziell: Es ist lagengeklebt (Flatbook) und lässt sich völlig flach öffnen. Text und Bild können so über den Bund laufen. Das Typotron-Heft 28 gibt es zudem gratis als Download für das iPad.

Auszeichungen: Joseph Binder Award (Auszeichnung), German Design Award des Rat für Formgebung (Gold), RedDot Award (Grand Prix of best of the best), ADC New York, ADC Deutschland, European Design Awards
Zurück zur Übersicht