Einen Augenblick

TGG Hafen Senn Stieger

nächstes Projekt
Einen Augenblick

Hotel Dom, St.Gallen

Signaletik und Erscheinungsbild

Der Trägerverein ‹förderraum› beschäftigt mit einem integrativen Ansatz neben anderen Mitarbeitern auf regulären Arbeitsplätzen Menschen mit Behinderungen im Dreisternehotel und ermöglicht diesen, so einer ­regulären Erwerbstätigkeit nachzugehen. Der Bau aus den 50er-Jahren wurde 2010 umgebaut. Das Gestaltungskonzept orientiert sich an der Formensprache aus der Entstehungszeit des Baus.
        Die Entwicklung und Einbettung des neuen Orientierungs- und ­Informationssystems berücksichtigt die verschiedenen anderen gestalte­rischen Interventionen wie die architektonische Formensprache des Umbaus und das Farb-, Licht- und Kunstkonzept. Die gut lesbaren Zimmer- und Stockwerkbeschriftungen wurden in der Farbgebung zurückhaltend gestaltet. Sie vermitteln auch die Inhalte des Kunstkonzeptes.
        Auf der Grundlage des Signaletikkonzeptes wurde später ein dazu ­passendes und identitätsstiftendes visuelles Erscheinungsbild für das Hotel Dom entwickelt.

        Umbau: Markus Alder Architekten, St.Gallen

Auszeichnungen

Impressum

© 2017 TGG Hafen Senn Stieger

Code & Interaction Design:
SchwizerSchlatter | Interaction

HotelDom_01 HotelDom_02 HotelDom_03 HotelDom_04